BUCHANKÜNDIGUNG

Am Ende bleibt der Schmerz: WARUM?

Suzana Pavic, Ed Hellmeier
Am Ende bleibt der Schmerz und die Frage:Warum?
Dynamik in einer Borderline Beziehung

Ein Ratgeber
1. Auflage 2013
© 2013 by Klotz Verlag
ISBN: 978-3-88074-396-0

Ab 13.11.2013 lieferbar

PREIS: 19,95 €
Porto +  Verpackung: 1,00 €

Bestellungen richten Sie bitte an:

WESTARP VERLAGSSERVICE GmbH
Tel. 039204 / 850-24
Email: vabuch@westarp.de


Bitte vollständigen Namen und Anschrift angeben.

 

"Das Buch soll der Aufklärung dienen. Es wendet sich an alle Diejenigen, die sich mit der Borderline Persönlichkeitsstörung auseinandersetzen wollen.

Ziel dieses Buches ist es, die Dynamiken einer Borderline-Beziehung zu erklären, auf rationaler, sowie auf emotionaler Ebene. Aufgrund eigener Erfahrungen sind Aufklärung und Verständnis sowohl für Betroffene, als auch deren Partner wichtig, um besser mit dieser komplexen Krankheit umgehen zu können. Die Autoren versuchen dies, mit einfachen Worten und bringen Klarheit, was sich hinter den gängigen Fachbegriffen verbirgt. Sie räumen dabei auch mit dem einen oder anderem Klischee auf.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert.

Teil 1 umfasst die bekannten Hauptsymptome der Borderline- Persönlichkeitsstörung und die psychodynamischen Abwehrmechanismen, die zusammen genommen die Abläufe, wie sie in der Geschichte in Teil 2 des Buches ablaufen, erklären. Diese sind schon länger bekannt und wurden nach entsprechender Diagnose Ed Hellmeiers aus eigener Erfahrung, Recherche und nach intensivem Diskurs mit Therapeuten und anderen Borderlinern hier zusammengefasst, ohne allzu sehr nach akademischer Terminologie zu greifen.

InTeil 2  wird der Verlauf einer Borderline-Beziehung von Anfang bis Ende behandelt. In den beschriebenen Situationen der Beziehung zeigt die Autorin die Gefühle und Erwartungen der beiden Partner und erklärt welche Mechanismen bei ihnen wirken. 
Die Geschichte beruht auf den Erfahrungen vieler Betroffenen und Angehörigen und schildert keine tatsächlichen Personen, jedoch sind die beschriebenen Emotionen und Situationen authentisch, da mehrere Borderliner und Angehörige am Buch mitgewirkt haben, indem sie ihre realen Emotionen und Geschichten zum Ausdruck gebracht haben. 
Die Geschichte hätte auch von einem männlichen Borderliner handeln können, da sich die Symptome nur minimal zwischen den Geschlechtern unterscheiden. Es geht dabei immer um dieselben Ängste und ähnlich irrationale Verhaltensweisen.

In Teil 3 werden häufig gestellte Fragen rund um das Thema Borderline, Beziehung und wiederkehrende Erlebnisse beantwortet.  Ebenfalls in intensiver Zusammenarbeit mit Borderlinern, Angehörigen von Borderlinern und Therapeuten hat Suzi Pavic Erfahrungen gesammelt, die sie hier zusammenfassen konnte. 

Teil 4: Einblicke in die Gefühlswelt einer Borderlinerin – Eine andere Sichtweise  

Menschen, die in eine Borderline-Beziehung  geraten, werden in deren Verlauf oft auf sich selbst zurückgeworfen.  Sie sind gezwungen so viele Dinge zu hinterfragen, wie noch nie zuvor in Ihrem Leben.
Dieses Buch versucht durch Aufklärung einen Weg aus Leid und Ohnmacht zu ebnen, die als Folge einer  Borderline-Beziehung häufig zu beobachten sind. 

Es soll allerdings kein Ratgeber im Sinne „Wie reagiere ich dann und dann…?“ oder „Was mache ich wenn…?“ sein, sondern versucht ein grundlegendes Verständnis, über Definitionen hinausgehend zu schaffen und dadurch jedem die Möglichkeit zu geben, auf dieser Grundlage selbstverantwortlich zu handeln."

Eine kleine Leseprobe finden Sie hier

Mehr dazu auch auf Facebook!